Accelerating 
your process

INTUITIVE AUTOMATION 
by Lenze.
Auf der SPS 2019!

From idea to production.

Intelligent und vernetzt – auf dem Weg zur Smart Factory.

Entdecken Sie Digital Engineering von Lenze

Schon heute bieten wir Ihnen eine durchgehende Werkzeugkette für Ihren gesamten Engineering-Prozess.
Wir machen Automation so einfach und effizient wie möglich: mit durchgängigen Lösungen, klaren Schnittstellen und der Verwendung von Standards.

  • EASY: Für jede Aufgabe das richtige Softwaretool
  • FAST: Effizientes Software-Engineering dank vorgedachter Softwaremodule
  • Lenze: Exzellente Beratung von der Planung bis zum Aftersales

Auf dem Weg in die Zukunft

Machen Sie den nächsten Schritt zur Smart Factory und gehen Sie den Weg der digitalen Transformation auch in der Konstruktion und Entwicklung von Maschinen. Digital Engineering von Lenze beschleunigt den Prozess, Industrie 4.0 zu erreichen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Auf der SPS in Nürnberg vom 26. bis 28. November 2019 in Halle 1, 360.

Ihr Lenze-Team

Lenze Automation Platform

Für jede Maschine die passende Systemlösung

  • Skalierbarkeit unterstützt modulare Maschinenkonzepte und schafft Investitionssicherheit.
  • Konnektivität ermöglicht einfache Maschinenintegration
  • Wiederverwendbare Software-Bausteine reduzieren Entwicklungsaufwand
  • Offenheit schafft Flexibilität und Entscheidungsspielraum 
  • Integrierte Sicherheitsfunktionen schützen vor Unfällen und Produktionsunterbrechung
  • IT meets OT: Neue Controller-Generation von Lenze trägt den wachsenden Ansprüchen von Industrie 4.0 Rechnung

Digital Engineering

Von der Idee über die Inbetriebnahme bis zum laufenden Betrieb – effiziente und durchgängige Prozesse

  • Zeit und Kosten sparen durch digitale Services und digitalen Zwilling
  • Effiziente Erstellung einer Automatisierungslösung auf Basis der Maschinen-Funktionsmodule
  • Schnelle Transparenz der Kosten durch Übergabe der ausgewählten Produkte an den EASY Product Finder
  • Schnellere Erstellung des PLC-Programms durch ein aus den Planungsdaten vorbereitetes PLC-Designer-Projekt

Asset Administration Shell

Auf dem Weg zur Industrie 4.0

Die Asset Administration Shell (ASS) ist nicht nur ein theoretisches Konzept, sondern eine echte Unterstützung in der industriellen Automation. Genau das können Kunden im Live-Betrieb auf dem Lenze-Messestand erleben.

  • Auf der ASS sind für jedes Asset die relevanten Daten gesammelt, z.B. Beschreibungen der mechanisch-elektrischen Eigenschaften, Dokumentationen und Zertifikate, Software, Verhaltensbeschreibung
  • Dieser Informationspool dient als Grundlage für die Anwendungen im Rahmen von Industrie 4.0 und muss daher bestimmten Standards folgen
  • Keine Industrie 4.0 ohne AAS: durchgängige Datennutzung wird u.a. durch den Einsatz des Lenze EASY System Designers möglich

Plug & Produce

Modularisierung und Konnektivität in Soft und Hardware schafft flexible Lösungen für die Produktionen von morgen

  • Reduzierung von Integrationskosten und -aufwand
  • Höhere Flexibilität und Vielseitigkeit der Produktionssysteme
  • Neuer Ansatz für die Modularisierung von Linien und Anlagen

Condition Monitoring

Zustandsüberwachung heute und in Zukunft

Die verfügbaren Daten sammeln und interpretieren ist bereits heute ein solider Weg zu einer Zustandsüberwachung von Maschinen. Lenze zeigt diesen Ansatz in einer Simulation mit Hilfe eines Digitalen Zwillings.

  • Die Interpretation der Daten basiert auf dem Maschinenwissen
  • Die Echtzeit-Daten werden über das Gateway X4 Remote zur Verfügung gestellt
  • Für komplexe Maschinen zeigen wir einen Ansatz für Condition Monitoring, bei dem Künstliche Intelligenz (KI) zum Einsatz kommt


Asset Management

Digitales Erfassen und Verwalten von Geräten und Komponenten – Grundlage für den dauerhaft sicheren Betrieb von Maschinen und Anlagen

  • Einfacher und schneller Zugriff auf servicerelevante Informationen
  • Weniger Abwicklungsfehler durch eine einheitliche Datenbasis
  • Schnellere Identifizierung und Behebung von Fehlern
  • Schnellerer Tausch defekter Geräte
  • Sicheres Backup der Maschinenkonfiguration und Firmware
  • Gezielte Ersatzteilbevorratung wird ermöglicht
  • Erhöhung der OEE und Senkung der Prozesskosten im Service

Sortierzelle mit hochdynamischen Doppel-Delta Roboter

Komplettlösung mit dem Lenze-Automationssystem

  • Vom Getriebe über die Steuerung bis in die Cloud
  • Robotik, Motion und Logik in einem Steuerungssystem
  • Mit Condition Monitoring und OEE-Analyse
  • Bedienung und Beobachtung über Tablet
  • Durchgängig entwickelt entlang eines digitalen Zwillings


Der neue Umrichter von Lenze

i500 protec für den dezentralen Einsatz

Der i500 protec ist ein wirklich tougher Typ. Durch die hohe Schutzart IP 66 ist er bestens ausgerüstet für anspruchsvolle Einsatzfälle.

  • Ob staubig oder nass, das alles steckt er problemlos weg
  • Sein Gehäuse schützt die Technik im Inneren – die Performance ist gleichbleibend gut
  • Kompakt, wie er ist, werden jetzt dezentrale Lösungen möglich, wo zuvor nur geschützte Schaltschrankvarianten zur Verfügung standen
  • Als erster dezentraler Umrichter auf dem Markt erfüllt er den Standard IO-Link und erleichtert damit Serieninbetriebnahmen
  • Erhältlich ist der i500 protec bis 75 kW

Jetzt kostenloses Messeticket anfordern.