Das war die Hannover Messe 2019!

Wie bedanken uns bei allen, die uns während der Messe besucht haben und freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Bekommen Sie hier nochmal einen Eindruck von unserer Messewoche:

Das Motto der diesjährigen Hannover Messe – Home of Industrial Pioneers – ist für uns schon lange gelebtes Programm. Angesichts immer komplexerer Herausforderungen bei der Entwicklung, der Konstruktion und dem Management von Maschinen, machen wir mit INTUITIVE AUTOMATION fortschrittliche Lösungen schon heute verfügbar.

  • Partnerschaftlich: Gemeinsam denken wir voraus und ergreifen die Chancen der digitalen Transformation.
  • Fundiert: Durchgängige Engineering Tools legen die Basis für die effiziente Entwicklung leistungsfähiger Maschinen der Smart Factory.
  • Jetzt: Wir kombinieren schon heute Hard-, Soft- und Brainware zu direkt verfügbaren Lösungen.

Automation wird blau.

Sehen Sie hier noch einmal, um welche spannenden Themen es auf der Messe ging:

 

 

Lenze Automation Platform

Für jede Maschine die passende Systemlösung

  • Skalierbarkeit unterstützt modulare Maschinenkonzepte und schafft Investitionssicherheit.
  • Konnektivität ermöglicht einfache Maschinenintegration
  • Wiederverwendbare Software-Bausteine reduzieren Entwicklungsaufwand
  • Offenheit schafft Flexibilität und Entscheidungsspielraum
  • Integrierte Sicherheitsfunktionen schützen vor Unfällen und Produktionsunterbrechungen

Weitere Antworten zur durchgängigen und offenen Automationsplattform von Lenze

 

Martin Kluge und Roland Dunker sind Ihre Fachleute zum Thema auf unserem Messestand und erläutern beispielsweise, wie unser System flexibel auf Ihre Maschine angepasst werden kann.

 

 

 


 

 

Plug & Produce

Modularisierung und Konnektivität in Soft und Hardware schafft flexible Lösungen für die Produktionen von morgen

  • Reduzierung von Integrationskosten und -aufwand
  • Höhere Flexibilität und Vielseitigkeit der Produktionssysteme
  • Neuer Ansatz für die Modularisierung von Linien und Anlagen

Weitere Antworten zur Produktion von morgen

 

Patrick Bruder und Konrad Cop sind Ihre Fachleute zum Thema auf unserem Messestand und erläutern beispielsweise, wie umfangreiche Domain-Kenntnisse in Anwendungen, Software und Hardware in dieser Lösung zusammengeführt geführt wurden.

 

 

 


 

 

Digital Engineering

Von der Idee über die Inbetriebnahme bis zum laufenden Betrieb – effiziente und durchgängige Prozesse

  • Zeit und Kosten sparen durch digitale Services und digitalen Zwilling
  • Effiziente Erstellung einer Automatisierungslösung auf Basis der Maschinen-Funktionsmodule
  • Schnelle Transparenz der Kosten durch Übergabe der ausgewählten Produkte an den EASY Product Finder
  • Schnellere Erstellung des PLC-Programms durch ein aus den Planungsdaten vorbereitetes PLC-Designer-Projekt

Weitere Antworten zum digitalen Engineering Ihrer Maschine

 

Olaf Götz und Michael May sind Ihre Fachleute zum Thema auf unserem Messestand und erläutern beispielsweise, wie der gesamte Engineering-Prozess deutlich beschleunigt werden kann.

 

 

 


 

 

Sortierzelle mit hochdynamischem Doppel-Delta Roboter

Komplettlösung mit dem Lenze-Automationssystem

  • Vom Getriebe über die Steuerung bis in die Cloud
  • Robotik, Motion und Logik in einem Steuerungssystem
  • Mit Condition Monitoring und OEE-Analyse
  • Bedienung und Beobachtung über Tablet
  • Durchgängig entwickelt entlang eines digitalen Zwillings

Weitere Antworten zur Automatisierung dieser Maschine

Detlef Stork ist Ihr Fachmann zum Thema auf unserem Messestand und erläutert beispielsweise, wie der digitale Zwilling zur Inbetriebnahme der Maschine verwendet wird.

 

 

 


 

 

Servoumrichter i950

Der neue Servoumrichter i950: mehr als nur ein Servo

Der neue i950 verbindet moderne Servotechnik mit der Automatisierung der Anlage.

Neben hervorragender Servoeigenschaften sind im i950 sechs Technologieapplikationen (TA) realisiert:

  • TA Drehzahlsteuerung
  • TA Gleichlauf mit Markenkorrektur
  • TA Tabellenpositionierung
  • TA Wickler mit Tänzerlageregelung
  • TA Elektronisches Getriebe
  • TA Wickler mit Drehmomentregelung

Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Aufwand und Kosten.

Weitere Antworten rund um den Servoumrichter i950

Daniel Lindemann ist Ihr Fachmann zum Thema auf unserem Messestand und erläutert, wie Lenze hier ein neues Kapitel in der Automatisierung aufschlägt.

 

 

 


 

 

Asset Management

Digitales Erfassen und Verwalten von Geräten und
Komponenten – Grundlage für den dauerhaft sicheren Betrieb von
Maschinen und Anlagen

  • Einfacher und schneller Zugriff auf servicerelevante Informationen
  • Weniger Abwicklungsfehler durch eine einheitliche Datenbasis
  • Schnellere Identifizierung und Behebung von Fehlern
  • Schnellerer Tausch defekter Geräte
  • Sicheres Backup der Maschinenkonfiguration und Firmware
  • Gezielte Ersatzteilbevorratung wird ermöglicht
  • Erhöhung der OEE und Senkung der Prozesskosten im Service

Weitere Antworten dauerhaft sicheren Betrieb von Maschinen und Anlagen

André Luhmann ist Ihr Fachmann zum Thema auf unserem Messestand und erläutert beispielsweise, wie Sie mit einer Smartphone-App in der Lage sind Ihre Assets schnell zu erfassen.

 


 

 

Digital Business Solutions

We drive your digital business

Für Maschinenbauer, Maschinenbetreiber und Komponentenhersteller: Unser digitales Portfolio und unsere Lösungen unterstützen den kompletten Produktlebenszyklus: Von Engineering und Produktentwicklung über Variantenmanagement, Variantenvertrieb und -marketing weiter über Produktion und Einsatz bis zum Service.

  • Lösungen für das Variantenmanagement, Produktkonfiguratoren/CPQ-Lösungen für Vertrieb und E-Commerce
  • Beratung Variantenmanagement
  • Entwicklung von kundenindividuellen Cloud Solutions und Mobil-Apps
  • Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen
  • Modulare IIoT-Plattform und Apps
  • Agile Entwicklung
  • UX-Consulting
  • Asset-Management-Plattform

Mehr erfahren über Lenze.Digital

Weitere Antworten zur Digitalisierung

 

Klaas Nebuhr und Edgar Schüber sind Ihre Fachleute zum Thema auf unserem Messestand und erläutern wie auch Ihrem Unternehmen die digitale Transformation gelingt.

 

 

 


 

 

Der beste Kaffee auf der Hannover Messe

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Messestand. Erleben Sie die neusten Innovationen und genießen Sie auch in diesem Jahr wieder den leckersten Barista-Kaffee auf der Hannover Messe.

Ihr Lenze-Team 

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Messeticket und senden Sie uns Ihren Wunschtermin für ein Gespräch auf unserem Messestand.

 


 

 

Noch mehr Lenze-Lösungen auf der Hannover Messe 2019

Über weitere innovative Lösungen von Lenze können Sie mit uns auf folgenden Partnerständen in den Dialog treten:

 

 

DC-INDUSTRIE Gemeinschaftsstand

Energiewende trifft Industrie 4.0 - Halle 12, Stand C5

Hier zeigen wir Ihnen anhand einer Modellanlage, warum Gleichspannung (DC) als Schlüsseltechnologie zur Integration von Speichern und regenerativen Energiequellen in den Produktionsprozess gilt und welche Vorteile der von uns unterstützte offene Ansatz für Sie als Maschinenbauer und Anlagenbetreiber bietet.

DC-INDUSTRIE ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Verbundprojekt mit dem Ziel die Stromversorgung industrieller Anlagen über ein smartes, offenes DC-Netz neu zu gestalten und die industrielle Energieversorgungsarchitektur zu digitalisieren. Neben Lenze arbeiten weitere 20 Unternehmen aus der Industrie, vier Forschungsinstitute sowie der ZVEI an diesem Energiesystem der Zukunft.

 

 

It's owl Gemeinschaftsstand

Vom maschinellen Lernen über Big Data bis hin zum Digitalen Zwilling - Halle 16, Stand A04

Anhand intralogistischer Förderanwendungen zeigen wir, wie mittels cloudbasierter Dienste und maschineller Lernverfahren die Wartung von Anlagen vereinfacht, die Verfügbarkeit gesteigert und Instandhaltungskosten minimiert werden können.

Das Technologie-Netzwerk It's OWL (Intelligente Technische Systeme Ostwestfalen-Lippe) ist eine Kooperation von über 180 Unternehmen, Hochschulen, wissenschaftlichen Kompetenzzentren und wirtschaftsnahen Organisationen im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Im Rahmen des Spitzencluster-Wettbewerbs des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurden bereits mehr als 50 Forschungsprojekte umgesetzt. Aktuell engagiert sich Lenze als Kernunternehmen in 3 laufenden Forschungsprojekten im Kontext des digitalen Zwillings, der interoperablen digitalen Infrastruktur sowie der maschinellen Lernverfahren.

 

 

Ganztägige Ergebniskonferenz InnoServPro / Deutsche Messe Technology Academy GmbH

Innovative Serviceprodukte für individualisierte, verfügbarkeitsorientierte Geschäftsmodelle für Investitionsgüter Pavilion 36,
Donnerstag, 4.04.2019 10:00-16:15 Uhr

In einem Verbundforschungsprojekt hat Lenze neue Geschäftsmodelle mit einem Leistungs- und Lösungsangebot für die Verfügbarkeit von industriellen Maschinen erarbeitet. Auf der Ergebniskonferenz wird vorgestellt, was ein Systemanbieter wie Lenze im Wertschöpfungsnetzwerk beitragen kann, um die Maschinen-Instandhaltung von morgen effizient zu organisieren.

InnoServPro ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Verbundprojekt. Neben bhn / Lenze arbeiten weitere 12 Unternehmen aus der Industrie sowie vier Forschungsinstitute an der Entwicklung von innovativen Serviceprodukten und neuen, verfügbarkeitsorientierten Geschäftsmodellen.