Unternehmensporträt

Gegründet 1971 in Kristein (in der Nähe von Enns) ist Lenze Österreich als Tochter des international agierenden deutschen Spezialisten für Motion Centric Automation im Laufe der Jahre zu einer knapp 300 Mitarbeiter starken Firmengruppe herangewachsen.

Die Lenze Austria Holding vereint vier Geschäftsbereiche unter einem Dach:

  • Lenze Antriebstechnik GmbH,
  • Lenze Antriebstechnik Mittel- und Osteuropa,
  • Lenze Verbindungstechnik GmbH sowie
  • Lenze Operations Austria GmbH.

Lenze Antriebstechnik GmbH

Kompetenz in Automatisierung und Antriebstechnik - alles aus einer Hand.

Dank jahrzehntelanger Erfahrung und kontinuierlicher Weiterentwicklung zählen wir heute zu den Vorreitern in der Antriebstechnik-Branche. Als Komplettanbieter in diesem Bereich bieten wir ein Produktportfolio, das von elektrischen Antrieben bis hin zur Elektromechanik sowie zur Visualisierung und Steuerung reicht. Ein Angebot, das am Markt in seiner Vielfalt nahezu einzigartig ist. Die Produkte selbst sind hochqualitativ, innovativ und perfekt aufeinander abgestimmt und lassen sich sehr einfach erweitern oder kombinieren. Diese durchgängige Skalierbarkeit hilft u.a. Überdimensionierungen zu vermeiden sowie Kosten zu sparen – und zwar nicht nur bei der Erstinvestition selbst, sondern auch später im laufenden Betrieb.

Alles in allem macht Lenze als Antriebstechnik- bzw. Automatisierungspartner vieles einfach: Wir holen unsere Kunden bereits bei der Ideenfindung mit einer kompetenten Beratungsdienstleitung ab, gehen dann gemeinsam über in die Konzeptions- und Projektierungsphase, fertigen ein applikationsgerechtes Produkt, nehmen die gewünschte Komplettlösung in Betrieb und sichern deren Funktionalität über ein ganzes Anlagen-Leben hinweg.

Engineering

Die Abteilung Engineering rundet das Angebot von Lenze durch Hardware- und Softwareengineering, der Lieferung von elektrischen Schaltanlagen und deren Inbetriebnahme weiter ab.

Dabei bildet das anwendungstechnische Know-How, in denen antriebstechnische Herausforderungen eine tragende Rolle spielen, unsere wichtigste Kernkompetenz. Die Fertigung der Schaltanlagen übernehmen dabei qualifizierte Partner.

Durch die langjährige Erfahrung bei der UL-Zertifizierung für Schaltanlagen sind wir unseren Kunden nicht nur in Europa, sondern auch in den Vereinigten Staaten sowie in Kanada ein zuverlässiger Technologiepartner.

Lenze Verbindungstechnik GmbH

Das perfekte Bindeglied zwischen Maschine und Motor.

Der Einsatz von Antriebselementen bei den Kunden spielt bei Lenze Österreich bereits seit den 70er Jahren eine bedeutende Rolle. 1999 mündete der anhaltend gute Erfolg in diesem Geschäftszweig in einer eigenen Firmengründung: Die Lenze Verbindungstechnik war geboren. Unser Produktprogramm umfasst schaltbare Bremsen und Kupplungen, Wellenkupplungen, hydraulische Spannbuchsen, mechanische Spannelemente, Wellengelenke und Riemenantriebe. Im Bereich der mechanischen Kupplungen sind wir mittlerweile Marktführer in Österreich. Unsere Spezialität ist ein kompetenter Beratungsverkauf durch unsere im Vertrieb tätigen Maschinenbau-Techniker, gepaart mit der Fähigkeit, gemeinsam mit den anderen Bereichen der Lenze Österreich Gruppe, den kompletten Antriebsstrang zu bedienen. Da passt dann wirklich alles perfekt zusammen, unnötige Überdimensionierungen bleiben aus.

Lenze Operations Austria GmbH

Ein maßgeschneiderter Getriebemotor innerhalb weniger Stunden - in akuten Notsituationen machen wir für unsere Kunden sogar Unmögliches möglich.

Die Lenze Operations Austria ist im Besitz eines der größten Antriebstechniklager Mitteleuropas. Außerdem wurde der Standort Asten im Jahre 2012 zu einer von insgesamt drei Lenze-Logistik-Drehscheiben in ganz Europa ausgebaut. Die nötige Infrastruktur dazu liefert ein modernes Hochregallager, in dem bis zu 9.000 Paletten bzw. bis zu 18.000 Behälter Platz finden. Mehr als 20.000 unterschiedliche Artikel sind hier ab Lager verfügbar. Ein weiteres Highlight ist die Investition in das Lenze Logistikzentrum Austria: Eine neue Lackieranlage, in der bis zu 120.000 Getriebemotoren pro Jahr im Zwei-Minuten-Takt abgefertigt werden sowie eine Ausweitung der hiesigen Montage-Möglichkeiten. Dadurch können seit Herbst 2012 auch die größten bei Lenze lieferbaren Getriebe (BG 11 und 14) sowie Regler der Baureihen 8400 bzw. 9400 in Asten assembliert werden. Die Kunden profitieren somit von noch kürzeren Lieferzeiten und noch mehr Flexibilität.

Ein wesentlicher Baustein ist auch die Kabel- und Drahtkonfektion. Je nach Kundenanforderung werden die Produkte der Kabeltechnik als einzelne Adern, Kabel und Kabelbäume oder als einbaufertige Systeme (Baugruppen) geliefert, wobei je nach Kundenanforderung auch die entsprechende Aderkennzeichnung aufgebracht werden kann.