Die Essenz von Erfolg:

Den Kunden verstehen

LiSEC Austria GmbH hat glasklare Vorstellungen, wenn es um die Automatisierung ihres Maschinenparks geht.

Lenze überzeugt seit mehr als 15 Jahren mit tiefem Verständnis für die spezifischen Anforderungen, einem durchgängigen und skalierbaren Automatisierungsportfolio und hat das richtige Gespür für den Maschinenbauer auf dem Weg zur Smart Factory. Aus Erfahrung weiß Lenze, dass die Basis einer langfristigen Zusammenarbeit darin besteht, die vielfältigen Anwendungsbereiche seiner Kunden zu verstehen.

Näher betrachtet, sind Lenze Antriebe und Automatisierungslösungen in nahezu allen LiSEC Glasbearbeitungsanlagen im Einsatz, um die Vielfalt in der Glas Welt zu realisieren. Vom

Lager, in den Glaszuschnitt, bis hin zur fertigen Isolierglasscheibe, sind eine Reihe von Maschinen und Arbeitsschritte notwendig, bei denen überall Lenze mitwirkt.

Zum Unternehmen LiSEC:

Die LiSEC Austria GmbH ist weltweit einer der größten Anbieter im Bereich der Flachglasverarbeitung und -veredelung. Mit den vielfältigen Maschinen von LiSEC wurden unter anderem die Fassadenelemente für das Google Headquarter in Kalifornien oder das höchste Gebäude der Welt, den Burj Khalifa in Dubai, gefertigt.

Skalierbare Lösungen, die „mitwachsen"

Für LiSEC ist es aus technischer Sicht enorm wichtig, dass die Produkte und Systeme von Lenze mit den Automatisierungsaufgaben mitwachsen und über die verschiedenen Maschinengenerationen hinweg kompatibel bleiben. Besonders die Frequenzumrichter Reihe i550 hat sich ausgezeichnet und punktet mit ihrer skalierbaren Funktionalität und der kompakten Bauform auf ganzer „Glas“-Linie. Werner Holzknecht, Leitung Automation Services bei LiSEC, ist zufrieden und lässt die letzten Jahre Revue passieren: „Der Lenze Umrichter hat alle unsere Änderungsbedarfe der letzten Jahrzehnte mitgemacht, egal ob sich das Bussystem oder der Funktionsumfang geändert hat, eine Drehmomentregelung benötigt wurde, eine Systemmigration erforderlich war oder – bestes Beispiel – wir einen Synchronmotor sensorlos ansteuern wollten. Auch von der Baugröße ist der universelle Lenze Umrichter ideal. Bei all dieser Flexibilität ist er trotzdem keine Insellösung, sondern ein standardisierter und genormter Bauteil mit allen Vorteilen einer industriellen Produktion und Qualitätssicherung.“

„Im Bereich Automatisierung ein leistungsfähiger, strategischer Partner wie Lenze unabdingbar. Wir schätzen das unkomplizierte, gemeinsame Finden von technischen Lösungen und die schnelle Reaktionszeit bei Problemen".

 

DI Gottfried Brunbauer, CEO LiSEC Austria GmbH

Der Anspruch von LiSEC

Mit smarten Lösungen, sowohl die expliziten als auch die impliziten Informationen in diesen Daten zu nutzen, um dadurch eine Steigerung von Qualität, Effizienz, Transparenz und Flexibilität und einen Mehrwert zu generieren.

Gemeinsames Ziel – klarer Fokus

Die kontinuierliche Entwicklung und den Ausbau von dezentralen Versorgungseinheiten, sowie die Einführung der schaltschranklosen Antriebstechnik. Weiteres liegt ein unveränderter Fokus auf der dezentralen Intelligenz in der Antriebstechnik, prädiktiver und präventiver Instandhaltung und einer spürbaren Verbesserung im Bereich der Inbetriebnahme durch automatisches Einlernen. Nicht zu kurz kommen sollen außerdem die relevanten Themen One cable Technologie (OCT) und Bussysteme mit Sicherheitsfunktionen (FSoE).

 

Es zeichnet uns aus, den Blick auf das Gesamtsystem zu legen und damit ein optimales Gesamtpaket aus Motor, Getriebe, Umrichter, bis hin zum richtigen Controller und Fernwartungskonzept anzubieten.“

Ing. Karl Fehrer, Sales Manager bei Lenze Austria

Bitte beachten

Die Anzeige des Videos erfolgt nur, wenn Sie der Verwendung von "Targeting-Cookies" im Cookie Banner zugestimmt haben. Sie können ihre Cookie-Einstellungen jederzeit unter Datenschutz#Einsatz von Cookies anpassen.

Kontaktformular