Feierliche Drachenboottaufe: Mit der „BlueShark“ gehen die Lenze-Drachenbootsportler künftig an den Start.

Eigenes Drachenboot für Lenzianer

Lenze-Drachenbootteam startet mit Bootstaufe in die neue Saison

Are you ready? Attention! Go! Wenn diese Worte im Drachenboot erklingen, weiß jeder Drachenbootsportler „Nun geht das Rennen los“. In Zukunft wird dieser Moment für die Drachenboot-Betriebssportmannschaft „Lenze BlueSharks“ noch besonderer werden. Denn das Team startete das neue Wettkampfjahr mit einem einmaligen Highlight: Der Bootstaufe für das erste eigene Lenze-Drachenboot. 

Seit langem sind die Lenze BlueSharks jedes Jahr mit einem Team beim Hamelner Drachenbootrennen am Start. „Mit der Gründung einer eigenen Drachenboot-Betriebssportmannschaft haben wir ein neues Kapitel aufgeschlagen. Das eigene Boot ist jetzt die Krönung. So gehen wir gestärkt und mit vollem Elan in die neue Saison“, betont der stellvertretende Team-Captain Alexander Stillich.

In feierlicher Manier – und ganz so, wie es sich für eine traditionelle Drachenboottaufe gehört – enthüllte das Team den Bootsnamen „BlueShark“. Es folgte ein andachtsvoller Vers, bevor Alexander Stillich die Pupillen der Drachenaugen rot ausmalen durfte. Zum Abschluss fehlte natürlich auch die Taufe des Bootes nicht – wie es sich in Hameln gehört, nicht mit Sekt, sondern mit Weserwasser. Mit diesem feierlich eingeweihten Boot sind die Lenzianer bestens gerüstet, für die kommenden Rennen auf der Weser und darüber hinaus. 

Weitere Informationen